1. Halbfinalspiel der Playoffs TV Saarlouis Royals – Eisvögel USC Freiburg

In Sponsoring, Veranstaltung Kommentar schreiben

Jetzt in der Play-Off Halbfinalserie gegen Freiburg Sonntagnachmittag Spiel 1 in der Saarlouiser Stadtgartenhalle Saarlouis. Nach der genommenen Hürde “Viertelfinale” gegen die SV Halle Lions in zwei Spielen, geht es im Kampf um die Deutsche Meisterschaft in der 1. Damenbasketball-Bundesliga (DBBL) jetzt in die nächste Runde.

Im Play-Off Halbfinale treffen die Basketballdamen der TV Saarlouis Royals auf die “Eisvögel” des USC Freiburg. Das Team von Coach Sascha Bozic hatte die Hauptrunde auf dem 7. Tabellenplatz abgeschlossen und setzte sich im Viertelfinale in zwei Spielen gegen den Herner TC durch.

Das erste Spiel des “Best of Three” Modus (das erste Team, welches zwei Siege erreicht, zieht ins Finale ein) findet am Sonntagnachmittag 12.04.2015, 15:00 Uhr in der Saarlouiser Stadtgartenhalle statt. Am Freitag, dem 17.04.2015, um 19:30 Uhr, bestreiten die Royals dann das zweite Spiel in der Uni-Sporthalle 2 in Freiburg. Ein eventuelles Entscheidungsspiel ist für Sonntag, den 19.04.2015, 15:00 Uhr, terminiert und würde wiederum in Saarlouis stattfinden.

Cheftrainer René Spandauw: “Für viele war es eine Überraschung, dass Freiburg Herne im Viertelfinale ausgeschaltet hat, aber nicht für mich. Ich hatte es erwartet. Die “Eisvögel” haben bislang in dieser Saison eine tolle Entwicklung genommen und sind zum richtigen Moment gesund und in Bestform. Wir sollten nicht denken, es wird leicht, weil es “nur” Freiburg und nicht Herne ist. Aber das werden wir auch nicht! Meine Spielerinnen wissen worum es geht und aus den drei Spielen in dieser Saison gegen Freiburg (es gab ja auch eine Testspiel-Niederlage) wissen wir auch, wie gut unser Gegner ist. Klar ist, wir möchten ins Endspiel und werden dafür unser Bestes geben. Aber das wird die Mannschaft meines Trainerkollegen Sascha Bozic auch tun. Es wird uns sicherlich eine interessante Halbfinalserie bevorstehen!

Die Playoff Partien im Überblick

Die Stadtwerke Saarlouis drücken die Daumen!

Bildquelle: Royals Saarlouis

Beitrag teilen:

Kommentar schreiben