WATT fürs Handwerk – was ist das?

In Energieversorgung, Wissenswertes 1 Kommentar schreiben

WATT fürs Handwerk ist eine gemeinsame Initiative von energis und den saarländischen Stadtwerkepartnern. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Gründung von neuen Handwerksbetrieben im Saarland aktiv zu unterstützen. Unter bestimmten Voraussetzungen übernehmen energis und Stadtwerkepartner für neu gegründete Handwerksbetriebe die anfallenden Stromkosten: für die ersten 6 Monate, bis max. 1.000 Euro. Die Laufzeit des Förderprogramms wurde bis zum 31.12.2018 verlängert.

Das Förderprogramm wurde erstmals im Juli 2004 – in Kooperation mit der Handwerkskammer des Saarlandes – auferlegt. Seit diesem Zeitpunkt wurden mehr als 250 junge Handwerksunternehmen im ganzen Saarland unterstützt.

An dem Programm sind folgende Stadtwerke beteiligt:
Stadtwerke Merzig, Technische Werke Losheim (TWL), Technische Werke Saarwellingen (TWS), Stadtwerke Dillingen, Stadtwerke Saarlouis, Stadtwerke Wadern, Stadtwerke St. Wendel.

Welche Förderung erhält man?

energis respektive der entsprechende Stadtwerkepartner übernimmt für jeden neu gegründeten Handwerksbetrieb im Liefergebiet die Stromkosten für die ersten 6 Monate nach Aufnahme des Strombezugs bis max. 1.000 Euro.

Zur Auszahlung der Förderung werden nach Ablauf des Förderzeitraums von 6 Monaten die bis dato angefallenen Stromkosten ermittelt. Anschließend erhält der Handwerksbetrieb einen Scheck in Höhe der errechneten Stromkosten bis max. 1.000 Euro.

Beantragen Sie noch heute Ihr Startgeld fürs Handwerk – die genauen Teilnahmendedingungen finden Sie hier.

Kommentare

Kommentar schreiben